Rathaus geschlossen

Am Faschingsdienstag, den 21.02.2023,

ist die Verwaltungsgemeinschaft Schrobenhausen

ganztägig geschlossen.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Maske, Karneval, Gesicht

Energiealternative für Waidhofen Rachelsbach und vielleicht auch für Gröbern und Wangen - Kommt das Erdgas-Netz?

Energiealternative

Die überwältigende Zustimmung überrascht Bürgermeister Fuchs und den Gemeinderat nicht, so hat er sich doch selbst seit längerem bemüht Erdgas nach Waidhofen zu bringen, weil er und der Gemeinderat überzeugt von der Energieart ist.

Die Umsetzung des Projekts und die mögliche Leitungsführung hängen ganz wesentlich von der Nachfrage nach der natürlichen Energie Erdgas ab. Nur bei ausreichend hoher Nachfrage, kann überhaupt der Aufbau der Erdgas-Infrastruktur erfolgen.

Die interessierten Eigentümer bekommen Ende September ein konkretes Angebot für ihren Erdgas-Netzanschluss. Zudem werden auch in Gröbern und Wangen die Haus- und Wohnungseigentümer von der Gemeinde angeschrieben, um deren Interesse an der Energiealternative zu erfahren.

 

Erdgas bietet viele Lösungen in der derzeitigen Energielandschaft an:

 

  • Die wirtschaftliche Lösung: Einfacher und kostengünstiger Umstieg von Heizöl auf Erdgas.
  • Die saubere Lösung: Einsparung von bis zu 40% CO2-Emissionen bei Ersatz einer alten Ölheizung durch eine moderne Erdgas-Brennwertheizung;
  • Die platzsparende Lösung: Erdgas kommt per Leitung ins Haus und benötigt keinen Tank – mehr Platz für Ihr Hobby oder für Lagerzwecke
  • Die flexible Lösung: Sobald ein Haus an das Leitungsnetz angeschlossen ist kann die Heizung jederzeit auf Erdgas umgestellt werden.
  • Die staatlich unterstützte Lösung: Die BAFA fördert - bis zu 40% erhalten Umsteller bei Ersatz einer Ölheizung durch eine Erdgas-Hybridheizung (Erdgas + Solarthermie).
  • Die zukunftsfähige Lösung: Über das Leitungssystem könnte perspektivisch auch Biomethan oder bis zu 100% Wasserstoff transportiert werden.

 

Sollten Sie an der Umfrage noch nicht teilgenommen, jedoch Interesse an einem Anschluss an das Erdgasnetz haben, füllen Sie bitte baldmöglichst die Eigentümerbefragung aus.

 

Sie haben den Fragebogen nicht mehr oder haben Fragen? Dann melden Sie sich bitte bei Herrn Braun unter der Telefonnummer 08441 / 8078-27 oder per E-Mail an guenter.braun@energienetze-bayern.de.

 

Falls es zum Aufbau einer Erdgas-Infrastruktur kommt, könnten die Baumaßnahmen evtl. in Kombination mit Glasfaser 2022 beginnen.